Schnellanfrage
 
 
 
 
 

Hotel Antholzerhof

Wetterbericht
Aktuelles Angebot
Antholzer Bergfrühling
Antholzer Bergfrühling
News & Lastminute
Winter Veranstaltungen 2015/2016
Winter Veranstaltungen 2015/2016
Auszeichnung

Mountainbiketouren für amitionierte Biker

Einige Mountainbikeklassiker haben im Pustertal ihren Schauplatz und laden in diversen Schwierigkeitsgraden zu unvergesslichen Bike-Momenten im Pustertal, in den Dolomiten. Die bizarren Berggipfel und viele Hochalmen locken den Biker förmlich aus den Reserven, ob durchschnittlich trainiert oder extremer Biker - es bleibt kein Wunsch offen!




Überquerung Antholz-Gsiesertal

Tourenverlauf:
Von Antholz-Niedertal startet die Tour über einen schönen Forstweg vorbei an der Langegger Alm bis auf 1850. Um den Hasler Kopf fahren wir auf einem schönen, flachverlaufenden Höhenweg dem Antholzer Tal auswärts bis zum Gasthaus Mudler auf 1580 m. Abwärts geht's oberhalb von Taisten vorbei entlang dem Talblick Radweg ins Gsieser Tal bis vor St. Martin. Links ab folgt man immer dem 36er Weg tal einwärts vorbei an Almen und Weiden bis zur Samburg Alm auf 1970 m. Über einen gut erhaltenen Militärweg geht es von hier bis zum Ampertörl auf 2413 m. Der erste Teil ab der Samburg Alm ist durch den moosigen Untergrund mit einigen Schiebepassagen zu meistern, je näher man in Richtung Amperjoch aufsteigt wird der Militärweg jedoch befahrbarer. Steinig und ohne Schiebepassagen über den Militärweg wieder ins Antholzer Tal hinunter bis zur Ochsenalm. Über einen Forstweg in unzähligen Serpentinen zurück nach Antholz Niedertal.

Streckenprofil:
Länge 50 km
Höhenunterschied: max. 2440 HM
Dauer ca. 5 Stunden

Überquerung Antholz-Gsiesertal




Toblach - Cortina D'Ampezzo

Tourenverlauf:
Mit dem Zug nach Toblach der Markierung nach Cortina folgend dem Oberlauf des Baches Rienz entlang. Nach wenigen Minuten vorbei am Toblacher See erspäht man einige Kilometer weiter die berühmten Drei Zinnen. Nach mild ansteigenden 18 km erreicht man den Pass von Schluderbach (Passo di Cimabanche). Es geht jetzt leicht abwärts und durch einige Tunnels - wunderschöne Strecke mit spektakulärer Landschaft.

Streckenprofil:
Länge 29 km
Höhenunterschied: max. 270 HM
Dauer ca. 2 Stunden




Olang - Angerer Alm

Tourenverlauf:
Von Antholz/Niedertal fährt man in Richtung Rasen - Olang Pizzeria Panorama. Rechts geht es über die Forststraße Nr. 6 zur Angerer Alm. Alternativ besteht die Möglichkeit links über die Forststraße zur Brunst Alm und weiter bis zur Angerer Alm zu fahren.

Streckenprofil:
Länge 16 km
Höhenunterschied: max. 400 HM
Dauer ca. 2,5 Stunden




Antholz/Niedertal - Stallersattel

Tourenverlauf:
Vom Hotel Antholzerhof fährt man nach Antholz/Mittertal, weiter bis zum Antholzer-See, und von dort 5 km auf den Stallersattel, wunderbares Panorama auf die Bergwelt der Rieserfernergruppe

Streckenprofil:
Länge 16 km
Höhenunterschied: max. 1000 HM
Dauer ca. 2,5 Stunden




Innichen - Lienz (A)

Tourenverlauf:
Der asphaltierte Radweg windet sich entlang der Drau bis nach Lienz in Osttirol. Entlang der Strecke und anschließend in Lienz gibt es Interessantes zu entdecken: Schloss Bruck, die Lienzer Altstadt, das Freischwimmbad Lienz und vieles mehr. Die Rückfahrt nach Innichen kann wiederrum mit dem Rad absolviert werden oder ganz bequem mit dem Zug (Fahrradmitnahme ist in den meisten Zügen gestattet).

Streckenprofil:
Länge 45 km
Höhenunterschied: 490 HM
Dauer 2h 15min